sven-regener-magical-mystery
1. November 2013

Sven Regener: Magical Mystery

Sven Regeners Bücher zu lesen, ist oft ein bisschen so, als würde einem ein guter Freund etwas erzählen. Ganz entspannt und kein bisschen aufgesetzt und mit einer prinzipiell erst mal positiven Grundhaltung. Dies Gefühl stellt sich nach den ersten Seiten des Buchs mit der Beatles-Anlehnung im Titel auch wieder ein und das nicht nur, weil man erneut einen alten Bekannten trifft: Karl Schmidt soll einen Tourbus voller Techno-DJs herumkutschieren. Ob das so kurz nach seinem Entzug eine gute Idee ist?