Deldorado 03 2021
1. Oktober 2014

Jägermeister Blaskapelle: Move Your Brass!

Kann man sich eine bessere Werbung wünschen? Die als Promotion-Idee entstandene Jägermeister Blaskapelle wird nach zahlreichen Anheizer-Auftritten bei Events und Festivals zum vollwertigen Hauptact mit eigenem Album.
 
Um das Konzept kurz zu erklären: Die Blaskapelle ist wirklich eine solche und will klarstellen, dass Blasmusik auch jenseits der Schützenhalle hip, um nicht zu sagen sexy ist. Zu diesem Zweck covert sie möglichst tanzbare Pop- und Rockhits mit viel Brass, wie man neudeutsch sagt. Auf „Move Your Brass!“ zum Beispiel „Get Lucky“, „Sexy Back“ oder auch „Mr. Saxobeat“. Im Vordergrund steht aber hier die Zusammenarbeit mit angesagten Gästen aus der deutschen Musikszene, wobei gerade die schrägsten Kombinationen am besten funktionieren.
 
Wer zum Beispiel Scooter, die Atzen oder Das Bo für gewöhnlich hasst, kann überrascht feststellen, dass er oder sie plötzlich zu „How Much Is The Fish?“, „Disco Pogo“ oder „Türlich Türlich“ abtanzt – die Blaskapelle macht den Unterschied. So entlehnen wir unser Fazit dieses eine Mal ausnahmsweise bei den Atzen: Hey, das geht ab!