Verflixtes Blau von Christopher Moore
3. Februar 2013

Verflixtes Blau

Christopher Moore

Vincent van Gogh hat sich umgebracht. Seine Freunde, der Maler Henri Toulouse-Lautrec und der Pariser Bäcker Lucien Lessard, wollen wissen, warum: War eine Frau schuld? Oder womöglich dieser ominöse Farbenmann, der Künstlern auflauert? Und was hat die Farbe Blau damit zu tun? – Die Story ist vielleicht nicht unbedingt seine allerbeste, aber Christopher Moore versteht es wieder, mit einer unterhaltsamen Schreibe und seinen schrägen, aber liebenswerten Helden Kurzweil zu erzeugen.

Goldmann/16,99 Euro


Schlagwörter: , , ,