US albums product shot
1. Februar 2014

The Beatles: The U.S. Albums

50 Jahre nach dem Durchbruch der Fab Four in den USA kann sich der gemeine Beatles-Fan kaum noch vorstellen, wie selbstherrlich die amerikanische Plattenfirma Capitol Records damals mit den aus heutiger europäischer Sicht geradezu heiligen Beatles-Alben umgegangen ist. Die Songs wurden nach Lust und Laune auf mehrere kürzere Platten verteilt, mit Single-A- und B-Seiten vermischt, und teilweise sogar neu abgemischt.

Und das bis einschließlich „Revolver“! Die neue 13-CD-Box „The U.S. Albums“ bietet jetzt diese vom eigentlichen Beatles-Kanon abweichende Sammlung, mit der die amerikanische Beatlemania großgeworden ist, auf einen Schlag, größtenteils sowohl im Stereo- als auch im Mono-Sound. Originalgetreue Artworks und ein 64-seitiges Booklet tun ein Übriges, um aus dieser Box ein interessantes Kuriosum für Sammler zu machen.