DKL_14
1. April 2015

Tag der Helfer am 26. April im Neuen Deichhorst

Beim „Tag der Helfer“ am 26. April 2015 rund um die Divarena präsentieren sich von 11 bis 17 Uhr mit Feuerwehr, Rettungsdiensten, Bundeswehr und zahlreichen weiteren Akteuren insgesamt 40 Organisationen und Aussteller. Sie geben einen spannenden Einblick in ihre verantwortungsvolle Tätigkeit, diesmal unter dem Motto „Lebensrettung“.
 
Inzwischen zum dritten Mal findet der von NonstopNews, dem Nachrichtendienstleister der Borgmeier Media Gruppe, veranstaltete „Tag der Helfer“ im Neuen Deichhorst statt. Auf dem großen Freigelände rund um die Divarena und in der Veranstaltungshalle selbst wird es wieder allerhand Aktionen zum Mitmachen, Staunen und Lernen geben. In diesem Jahr steht das Event unter dem Motto „Lebensrettung“.
 

Feuerwehr präsentiert Rauchzelt

So baut etwa die Feuerwehr Delmenhorst ein sogenanntes Rauchzelt auf. Darin herrscht kaum Sicht und Interessierte können mit einer Atemschutzmaske ausprobieren, wie schwierig es ist, sich in einem verrauchten Raum zu orientieren. Zum Thema Lebensrettung bringen die Rettungskräfte zudem den Besuchern die Funktionsweise von sogenannten AED-Geräten näher. Die besser als Defibrillator bekannten Lebensretter sind inzwischen an vielen öffentlichen Orten verfügbar, um bei Herzstillstand Sofortmaßnahmen einleiten
zu können.
 

Erste Hilfe für Kinder

Die Veranstaltung soll ein Tag für die ganze Familie sein. Den Kindern wird in diesem Jahr daher noch mehr als in den Vorjahren geboten. Neben zahlreichen spannenden Eindrücken warten auf die Kleinen unter anderem eine Feuerwehr-Hüpfburg und weitere Aktionen der Hilfsorganisationen. Zudem bietet der Verein Stars for Kids e.V. zusammen mit dem DRK „Erste-Hilfe-Kurse“ für Kinder an.
 

Hunde und Fahrzeuge

Neben Bundeswehr, DLRG, THW und einer Höhenrettung der Delmenhorster Berufsfeuerwehr sind gleich drei Hundeeinheiten mit dabei: Rettungshunde werden zeigen, wie man Verschüttete aufspürt, sogenannte Mantrailer nehmen die Spur von verschwundenen Personen auf. Ein besonderer Blickfang werden die vielen historischen Einsatzfahrzeuge und auch mehrere amerikanische Streifenwagen sein, die es vor Ort zu bestaunen gilt.
 

Filmprogramm in der Divarena

In der Divarena gibt es wieder ein umfangreiches Film- und Diskussionsprogramm. So zeigt VOX-Autor Norbert Böwing seinen aktuellen Filmbericht über einen tragischen Unfall auf der B75 bei Bremen-Grolland, der viele zum Nachdenken anregen dürfte. In weiteren Film-Dokumentationen wird über die Explosion einer Chemiefabrik in Ritterhude sowie das Großfeuer des Nahversorgungszentrums in Annenheide berichtet. Da Staunen dauerhaft hungrig macht, gibt es auf dem Vorplatz der Divarena einen großen kulinarischen Marktplatz zum Verweilen und Stärken. Schwindelfreie Besucher können zudem von einer Gondel an einem 60-Meter-Kran die Aussicht genießen, während das Fachpublikum Gelegenheit hat, Produktneuheiten namhafter Hersteller von Rettungsequipment zu testen.


Schlagwörter: , , , ,