Spieltrieb
1. Oktober 2013

Spieltrieb

Als Einzelgängerin Ada Alev kennenlernt, ist es um sie geschehen. Doch dann schildert er ihr seine Theorie, dass alles, was wir tun, Spielhandlungen sind. Sein Ziel: die Menschen wie Figuren zu steuern. Und Ada hängt mittendrin … Von der Deutschen Film- und Medienbewertung bekam „Spieltrieb“ nach dem Roman von Juli Zeh übrigens das Prädikat „besonders wertvoll“.

 

Bundesstart: 10.10.

 


Schlagwörter: , ,