Remember-Me-Cover
1. Juli 2013

Remember Me

Am 7. Juni debütierte das Entwicklerstudio Dontnod Entertainment mit dem Premierentitel „Remember Me“. Atmosphärisch ist ihnen ein Meisterwerk gelungen. Doch betrachtet man das Scifi-Action-Spiel etwas detaillierter, erkennt man einige Schönheitsfehler. Die Geschichte beginnt im Paris des Jahres 2084, ein Firmengigant namens Memorize hat das menschliche Wesen zum Konsumgut vermarktet.

 

Mit futuristischen Geräten können die Gedankenjäger sämtliche Gedanken von Menschen manipulieren, rauben oder löschen. Auch wenn die Story durch einige Logikfehler schwächelt, wird man von der wunderschönen Kulisse mit viel Atmosphäre gerettet. Mit seinen detailverliebten Gassen ist das Zukunfts-Paris ein sehenswerter Ort mit eindrucksvoller Architektur, stimmungsvoller Beleuchtung und so manchem Panorama, das auch einen tollen Wandschmuck abgeben würde.

 

Capcom / PC, PS3, XBOX 360


Schlagwörter: , , , , ,