OB-Kandidaten
1. Februar 2014

Kandidaten im Schnellcheck

DELMENHORSTER OBERBÜRGERMEISTERWAHL IM MAI
Im Mai dürfen die Delmenhorster einen neuen oder eben den amtierenden Oberbürgermeister wählen. Neben Amtsinhaber Patrick de La Lanne stellen sich auch Heidi Naujoks (CDU) und Axel Jahnz (SPD) zur Wahl. Das Deldorado stellt die drei im Folgenden kurz vor.
 

Patrick de La Lanne (51)

Beruf: Oberbürgermeister
Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Hobbys: segeln
 
Ich bin der richtige Oberbürgermeister für Delmenhorst, weil … es um Delmenhorst geht, weil ich diese Stadt seit 2006 sicher durch viele Schwierigkeiten hindurchgeleitet habe, angefangen mit dem Kauf des Hotels am Stadtpark und der Verhinderung eines rechtsradikalen Zentrums. In den vergangenen Jahren habe ich vieles gemeinsam mit Rat und Verwaltung erfolgreich auf den Weg gebracht, wie die Neugestaltung des Marktplatzes und Markthalle, die Fertigstellung des Hochwasserrückhaltebeckens, Sanierung der Straßen, Einrichtung von Ganztagsschulen, Erwerb von Pultern mit neuen Entwicklungsmöglichkeiten, Firmenansiedlungen mit neuen Arbeitsplätzen, wie zum Beispiel Fa. Könecke mit 400 neuen Arbeitsstellen.
 
Welche Probleme möchten Sie als Erstes angehen?
1. Standortsicherung des Klinikums und Fusion mit dem St. Josef-Stift
2. Erhalt und Neukonzeption der Graft
3. Nachnutzung von Hertie
4. Attraktivität der Innenstadt und der Langen Straße steigern
5. Sanierung Wollepark
 
Beschreiben Sie bitte Delmenhorst in drei Worten:
Bunt, offen, vielfältig. Als Delmenhorster wird man nicht nur geboren, Delmenhorster kann man lernen.
 
Welcher Typ sind Sie (bitte nur mit dem jeweiligen Wort antworten):
Hund oder Katze? Ich mag beide Tiere und das, wofür sie stehen.
Frühaufsteher oder Langschläfer? Frühaufsteher
Pasta oder Sushi? Pasta
Sofa oder Sportstudio? Sportstudio
Wellness- oder Abenteuerurlaub? Segeln
Bier oder Wein? Alles zur rechten Zeit am rechten Ort und aus dem richtigen Anlass heraus: das Feierabendbier nach einer 6-Tage-Arbeitswoche oder ein Glas Rotwein zum Essen.
 
 

Heidi Naujoks (57)

Beruf: Geschäftsführerin Stiftung Kunst und Recht, Coach, Personal- und Organisationsentwicklerin, Dozentin
Familienstand: geschieden, 2 Kinder
Hobbys: segeln, Skifahren, Kutschefahren, lesen, stricken, weben
 
Ich bin die richtige Oberbürgermeisterin für Delmenhorst, weil … ich lose Enden verbinde und zielloses Umherirren im Nebel durch Struktur und klare, messbare Ziele beende.
 
Welche Probleme möchten Sie als Erstes angehen?
Die Kommunikationskultur zwischen Rat, OB und Verwaltung. Ich biete allen Beteiligten an, die Kommunikation und Konfliktlösung konstruktiv und deeskalierend anzugehen. Dazu möchte ich ein Vereinbarung vorschlagen, die beschreibt, wie und was die einzelnen Akteure unter Zusammenarbeit und Verständigung verstehen. Allein bei der Klärung dieser Vereinbarung wird miteinander und nicht übereinander geredet; dort wird ein Konflikt gelüftet und nicht das Problem eingenebelt oder unter Wasser gesetzt.
 
Beschreiben Sie bitte Delmenhorst in drei Worten:
Verkannt, wartend, wertvoll
 
Welcher Typ sind Sie (bitte nur mit dem jeweiligen Wort antworten):
Hund oder Katze? Ich bin kein Hund, ich habe einen. Ich bin keine Katze, ich habe eine.
Frühaufsteher oder Langschläfer? Ich stehe früh auf, schlafe aber auch mal gerne länger.
Pasta oder Sushi? Pasta in der Toscana und Sushi in Japan, ansonsten gerne Hausmannskost und vor allem Desserts.
Sofa oder Sportstudio? Sofa oder besser Hängematte.
Wellness- oder Abenteuerurlaub? Eine Woche Wellness und eine Woche Abenteuerurlaub.
Bier oder Wein? Wein
 
 

Axel Jahnz (56)

Beruf: Bürgermeister seit 1998
Familienstand: in einer Lebensgemeinschaft
Hobbys: lesen, kleine Bibliothek mit ca. 1.000 Büchern, Trecker-Oldtimer Deutz, Musik
 
Ich bin der richtige Oberbürgermeister für Delmenhorst, weil … ich meine Stadt schon seit 50 Jahren kenne, 35 Jahre hier gelebt habe und damit auch über die Menschen und über die Strukturen Bescheid weiß. Ich identifiziere mich mit ihr und fühle verbunden; ich weiß, wie meine alte Heimatstadt denkt. Und ich bin nicht nur im Wahlkampf präsent. Ferner hilft mir meine langjährige Berufserfahrung als Bürgermeister. Ich bin sehr gut vorbereitet auf meine Aufgaben und werde sofort durchstarten. Delmenhorst liegt mir am Herzen und ist für mich nicht nur ein Job, sondern eine tolle Aufgabe. Über die aktuellen Themen bin ich gut informiert und muss mich nicht erst einarbeiten.
 
Welche Probleme möchten Sie als Erstes angehen?
Ein Auszug: Ich werde lange verloren gegangenes Vertrauen wieder aufbauen, indem ich Offenheit schaffe. Gemeinsam möchte ich unsere Stadt zu einer „WIR-Stadt“ entwickeln, die an einem Strang zieht. Die Krankenhäuser stehen oben auf meiner Liste, damit die medizinische Versorgung gewährleistet ist. Natürlich auch die Graftanlagen und die Innenstadt sowie eine Imagestärkung. Ich verstecke mich nicht und packe an für unsere Stadt.
 
Beschreiben Sie bitte Delmenhorst in drei Worten:
Freundlich, lebendig, ausbaufähig
 
Welcher Typ sind Sie (bitte nur mit dem jeweiligen Wort antworten):
Hund oder Katze? Katze
Frühaufsteher oder Langschläfer? Frühaufsteher
Pasta oder Sushi? Pasta
Sofa oder Sportstudio? Sportstudio
Wellness- oder Abenteuerurlaub? Abenteuerurlaub
 


Schlagwörter: , , , , , , , ,