jo-lendle
1. Januar 2014

Jo Lendle: Was wir Liebe nennen

Diese Sache mit der Liebe ist manchmal wirklich nicht so einfach: Soll Berufszauberer Lambert seinen Gefühlen nachgeben und bei der wilden Paläobiologin Fee bleiben, die er bei seiner Kanadareise kennenlernt? Oder doch lieber zurückfliegen zu seiner bodenständigen Freundin Andrea, die im ebenso bodenständigen Osnabrück auf ihn wartet? Jo Lendle löst diesen Zwiespalt mit einer Art surrealen „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“-Möglichkeit, die im Vergleich zum leichtfüßig geschriebenen ersten Teil recht gewöhnungsbedürftig ist.