Jill Barber - Mischievous Moon - Poster
6. Februar 2013

Jill Barber – Mischievous Moon

Jill Barber setzt auf nostalgischen Retro Pop-Jazz. Die Frisur ganz im Stile der 1950er-Jahre hochgesteckt, der Blick geht sehnsüchtig zurück in ferne Zeiten. In die von Brenda Lee, Doris Day oder Peggy Lee. „Keine Frage, es sind die alten Standards, die mich inspiriert haben“, bekennt sich Jill Barber eindeutig, „die klassische Art der Komposition, die ehrwürdige Art der Instrumentierung und auch die der Produktion.“ So hat Jill Barber mit „Mischievous Moon“ eine einzigartig romantische und opulente Retro Pop-Jazz-Platte vorgelegt. Selten haben Bläser, wie Flöte, Klarinette oder Saxofone dramatischer und Streicher schmachtender geklungen. Zusammen mit der klassischen Bandbesetzung prägen sie den jazzigen Big-Band Klang und bereiten den Boden für den romantischen Ausdruck der Stimme von Jill Barber.

 

Preise und Nominierungen
• 2005 und 2007 East Coast Music Awards
• 2008 Juno Awards New Artist of the Year

 

Tourdaten:
02.03.2013 CH-Zürich / Moods
03.03.2013 Hamburg / Stage Club
04.03.2013 Berlin / Roter Salon
06.03.2013 Frankfurt / Orange Peel
07.03.2013 Stuttgart / Theaterhaus T3

 


Schlagwörter: , , , , , , , ,