Bildschirmfoto 2013-07-19 um 10.37.31
1. August 2013

„Delmenhorst ist schön!“

DINGE, DIE EIN DELMENHORSTER NICHT SAGT

Auf Facebook schießen gerade Seiten zum Thema „Dinge, die xxx (bitte passende Zielgruppe hier eintragen) nicht sagen“ aus dem Boden. Deshalb hat das Deldorado eine passende Gruppe für Delmenhorst erstellt. Ein Überblick über die witzigsten Vorschläge.

 

Trends bei Facebook sind meist sehr kurzlebig – aber genauso oft sehr originell. Vor Kurzem entstanden plötzlich etliche Seiten über Dinge, die bestimmte Zielgruppen niemals sagen würden. „Ich habe keinen Stress zum Semesterende – ich habe rechtzeitig zu lernen begonnen“ ist zum Beispiel ein Satz, der Studenten angeblich niemals über die Lippen kommen würden, „Cool, Karl-Theodor zu Guttenberg ist AC/DC-Fan“ würde man wohl eher nicht von einem Metall-Fan hören. Und auch derlei Seiten mit lokalem Bezug entstanden recht schnell, zum Beispiel „Dinge, die ein Bremer nicht sagt“. Nur für Delmenhorst gab es eine solche Facebook-Seite bislang nicht. Bislang. Das Deldorado-Team hat diese im Juni erstellt (www.facebook.com/DingeDieEinDelmenhorsterNichtSagt) und sammelt seitdem dort nun die lustigsten Dinge, die ein Delmenhorster vermutlich nicht sagen würde. Facebook-Nutzer können anonym Vorschläge machen, viele nutzten diese Möglichkeit und es kamen bisher einige lustige Facebook-Posts zustande.

 

Heimliche Heimat?

 

Da gibt es zum Beispiel Sätze, die verdeutlichen, wie wenig Lokalpatriotismus in der Stadt zu spüren ist, denn in zahlreiche Vorschlägen wird deutlich, dass man lieber aus einer anderen Stadt kommen würde. So ist angeblich ein Satz, den ein Delmenhorster niemals sagen würde: „Ich komme aus Delmenhorst.“ Auch gegen die Delmenhorster Kultur und Freizeitbeschäftigungen gab es einige Spitzen. Ein Nutzer schlägt zum Beispiel vor, dass ein Delmenhorster niemals sagen würde: „Die Delmenhorster sind zu Recht stolz auf ihre ‚Industriekultur‘ an der Nordwolle. Der Louvre kann einpacken.“ Auch relativ unwahrscheinlich sei es, dass jemand aus der Stadt „Ich gehe bei schönem Wetter gern mit meinem Kind ins Delmenhorster Freibad“ sagen würde. Und der Satz „Der Delmenhorster Bahnhof ist der schönste in ganz Deutschland“ wird wahrscheinlich auch sehr selten in der Stadt ausgesprochen, mutmaßt ein anderes Facebook-Mitglied.

 

Innenstadt im Fokus

 

Mit dem Bahnhof wären wir dann auch schon beim nächsten Thema: der Innenstadt. Denn die kriegt auf der Facebook-Seite besonders ihr Fett weg. „Das Hertie-Haus wird bestimmt bald wiederbelebt!“ – eine Aussage, die nach so vielen Enttäuschungen in Sachen Hertie wohl nur noch die wenigsten Delmenhorster über die Lippen bekommen. Und auch das Jute-Center vergessen die Facebook-Nutzer nicht, denn das bedenken sie mit dem Vorschlag „Das Jute-Center ist aufgrund der attraktiven Lage und der vielen tollen Einkaufsmöglichkeiten mittlerweile Lebensmittelpunkt für mich geworden.“ Aber nicht nur mit der Innenstadt, auch mit der Stadtverwaltung und der Politik scheinen die Delmenhorster Facebook-Nutzer nicht zufrieden zu sein: „Der Bürgermeister weiß, was er will – der ist so ein richtiger Macher“ ist bislang der Facebook-Post mit den meisten „Gefällt mir“-Klicks. Und so kann eine kleine virtuelle Seite deutlich machen, was nach Ansicht von vielen Delmenhorstern in der Stadt schiefläuft …


Schlagwörter: ,